Anogia-Dorf am Psiloritis-Berg

Anogia ist eine Legende. Es ist eines der authentischsten kretischen Dörfer; der eine Ort, den Sie besuchen sollten, wenn Sie einen Eindruck von der lokalen Lebensweise haben wollen.

Von hier aus erreichen Sie bequem das beeindruckende Nida-Plateau, die Ideon-Höhle (der Ort, an dem Zeus nach der Mythologie aufwuchs), das Observatorium auf der Skinaka-Spitze sowie die antike Siedlung Zominthos. Nikos Xilouris, einer der bekanntesten und bedeutendsten kretischen Sänger und Komponisten, den das Land je gesehen hat, wurde in Anogia geboren. Sein Vermächtnis ist in ganz Griechenland und besonders hier noch lebendig. Die Musikkultur ist im Allgemeinen sehr stark, da junge Generationen die Lyra- und Laouto- (traditionelle kretische Instrumente) Fähigkeiten ihrer Vorfahren weitertragen. Viehzucht ist die Quelle des Reichtums in diesem Bereich, also stellen Sie sicher, dass Sie die Lampe und Käse versuchen. Auch Handwerk ist ziemlich weit verbreitet; Es gibt viele Werkstätten, in denen Sie traditionelle Webwaren herstellen können. Anogia Village ist die Terrasse von Kreta. Es steht auf einer Höhe von 750 Metern auf dem Berg Psiloritis, dem höchsten Berg Kretas und der dritthöchsten in Griechenland. Das Dorf ist sehr malerisch mit vielen gepflasterten Straßen, Gassen, traditionellen Tavernen (serviert die besten von Cretan Küche, in der Regel mit hausgemachten Zutaten), traditionelle Kaffeehäuser (wo immer eine Gruppe von Habitué Dorfbewohner bereit ist, zu behandeln, wer vorbeigeht mit einige lokal hergestellte Raki - das berühmte kretische Destillat. Anogia hat eine Geschichte von Mut und Drama. Es wurde von den Türken verbrannt, dann von den Deutschen während des Krieges als Vergeltung für die Aktionen der lokalen Rebellen. Einen Besuch wert ist die Kirche des Heiligen Johannes aus dem 12. Jahrhundert.

 

Villen in dieser Gegend

empfohlen von


Airbnb Superhost seit 2014

Griechische Vereinigung
von Reise und Tourismusagenturen