Unternehmungen in Agios Nikolaos, Kreta

Unternehmungen in Agios Nikolaos, Kreta

Agios Nikolaos, auch bekannt als Hagios Nikolaos oder Agios Nikolaos, ist eine Küstenstadt auf der griechischen Insel Kreta, östlich von Heraklion und westlich von Sitia.

Die Stadt liegt teilweise auf den Ruinen der antiken Stadt Lato pros Kamara („Lato auf dem Weg nach Kamara“). Lato pros Kamara wurde in der späten Bronzezeit (1500 v. Chr.) gegründet, als sich die Bevölkerung von Dorian Lato in das Küstengebiet ausbreitete. Lato pros Kamara gilt als der Hafen von Lato und bestand bis weit in die Römerzeit hinein.

Das moderne Agios Nikolaos ist ein geschäftiges, aber unauffälliges Reiseziel, das eine breite Palette von Besuchern anspricht, die eine Vielzahl von Urlaubserlebnissen suchen. Es gibt eine Handvoll lokaler Strände, die sehr beliebt sind, und die Abende verbringt man am besten mit einem Spaziergang am Wasser und einem Abendessen in einem der schönen Restaurants am See der Stadt.

Der nahe gelegene Vulkan Santorini ist einen Ausflug wert, und auch das Entspannen in den natürlichen heißen Quellen der Insel Palea Kameni ist zu empfehlen. Hier ist unsere Auswahl der besten Aktivitäten in Agios Nikolaos.

Almiros-Strand

Almyros Beach – das Juwel von Agios Nikolaos – liegt 2,5 km südlich der Stadt, in der Nähe des Flusses Almiros. Angrenzend an den Strand befindet sich das geschützte Feuchtgebiet von Almiros, Heimat mehrerer seltener Vögel, hoch aufragender Eukalyptusbäume, Schilf und Palmen.

Dieser spektakuläre Sandstrand ist ziemlich lang und sehr gut organisiert mit Sonnenliegen und einigen Kiosken und Restaurants. Das Wasser ist flach und im Allgemeinen ruhig, perfekt für Familien mit kleinen Kindern. An diesem wunderschönen kretischen Strand werden auch viele Wassersportarten angeboten, darunter Wasserski, Bananenbootfahrten, Wasserscooter und ein aufblasbarer Wasserpark.

Die Legende des Almyros-Strandes geht auf Feen zurück, die in mondhellen Nächten hierher schwammen und die Stimmen ahnungsloser Passanten stahlen. Traditionell kamen die Frauen von Agios Nikolaos an den Strand von Almyros, um ihre Wäsche im Fluss zu waschen und den ganzen Tag am Wasser zu verbringen, unter den Bäumen zu singen und zu essen.

Kretische Olivenölfarm

Die kretische Olivenölfarm ist der heutige Standort einer 1882 gegründeten Fabrik für natives Olivenöl extra. Die Originalarbeiten der Fabrik wurden zum Standort getragen und werden bis heute ausgestellt und verwendet. Die traditionelle Ausrüstung, die verwendet wird, umfasst die alte Olivenpresse, eine Tenne mit vier Steinen und einem ausgeklügelten Drehmechanismus, einen Dachboden mit einem Trichter, der 5 Muzuria (wörtliche Maßeinheiten, entspricht einer Einheit von etwa 50 kg) Oliven fasst, eine alte Leiter , das traditionelle Eselsjoch, um die Steine zu ziehen, und eine alte Öllampe, mit der die Fabrik beleuchtet wurde.

In den späten 1990er Jahren verbrachten kretische Frauen aus den umliegenden Dörfern Zeit auf der Farm und gaben Unterricht und Anweisungen zur Herstellung authentischer lokaler Küche. Aufbauend auf dieser Tradition bietet der Veranstaltungsort heute eine Reihe von Produkten und Aktivitäten für Besucher, darunter E-Führungen mit Verkostung, Olivenölherstellung, Kochkurse, Käseherstellung, Töpferworkshops, Weinproben, kretische Feste für Gruppen (auf Anfrage), und ein Panorama-Erlebnis der kretischen Kultur (ein 3-stündiges Paket mit 3 Aktivitäten).

Voulismeni-See

Der Voulismeni-See ist ein kleiner Süßwassersee im Zentrum der Stadt Agios Nikolaos. Es ist ein unerwartet kreisförmiger See und es wird angenommen, dass er durch eine Doline entstanden ist, als eine alte Höhle so groß wurde, dass sie das Gewicht des darüber liegenden Felsens nicht mehr tragen konnte.

Es soll der Badeort der Göttinnen Artemis und Athene gewesen sein. Frühere Generationen behaupteten, es sei bodenlos und vulkanischen Ursprungs, obwohl dies nicht möglich ist, da es in der Gegend kein magmatisches Gestein gibt.

Heute hat er einen Durchmesser von 137 m und ist 48,8 m tief, obwohl frühere Aufzeichnungen zeigen, dass er 1851 nur 64 m tief war. Der Tiefenverlust wurde auf Erdablagerungen zurückgeführt, die in den See rutschten, insbesondere nach dem gewaltigen Erdbeben 1856.

Es wird angenommen, dass dieses tiefe Schlickbett die letzte Ruhestätte einer Reihe deutscher Panzer ist, die von sich zurückziehenden Truppen aus dem Zweiten Weltkrieg sowie eines versunkenen Wassertankers aus dem Jahr 1975 versenkt wurden. Die Einwohner von Agios Nikolaos bezeichnen dieses lokale Wunder einfach als „Der See“. 

Istro Strände

Die von Olivenhainen flankierte Talstadt Istro liegt 12 km östlich von Agios Nikolaos und 22 km nördlich von Ierapetra im Bezirk Kalos Chorio.

Die beliebtesten Strände in der Umgebung sind Agios Panteleimonas und Voulisma.

Der Strand von Voulisma (alias Golden Sand) liegt im zweiten Golf von Istro und ist einer der schönsten Strände Kretas, der oft auf Postkarten der Insel erscheint. Es bietet unberührte Sandstrände und exotisches blaues Wasser und einen Blick auf den Brokastro-Hügel, wo sich die Ruinen einer minoischen Stadt befinden.

Der Strand von Agios Panteleimonas liegt hinter dem Hügel und ist der längste Strand in der Gegend. Dieser Strand ist nach der malerischen Kirche des Heiligen Panteleimon benannt, die auf seinem Sand errichtet wurde. Der Strand ist gut ausgestattet mit Sonnenschirmen, Duschen und Wassersportmöglichkeiten. Am westlichen Strandabschnitt befindet sich das Feuchtgebiet Kalos Potamos. Zwischen den Bäumen sind zwei deutsche Artilleriegeschütze aus dem 2. Weltkrieg zu sehen.

Ammoudi-Strand

Nur 1 km nördlich des Stadtzentrums von Agios Nikolaos liegt der Ammoudi Beach in einer großen und gut geschützten Bucht. Es ist ein kleiner Sandstrand mit seichtem Wasser, was ihn sowohl bei Einheimischen als auch bei Besuchern beliebt macht. Die alten Tamarisken und malerischen Gebäude am Strand bieten eine friedliche Oase und viele Unterkünfte und Restaurants in Agios Nikolaos.

Auch am Strand selbst gibt es eine Vielzahl an Wassersportmöglichkeiten. Nördlich des Ammoudi Beach führt ein Fußweg zur Kapelle des Hl. Nikolaus, dem Schutzpatron der griechischen Seefahrer und Namensgeber der Stadt Agios Nikolaos. Diese außergewöhnliche Kapelle wurde etwa im 7. Jahrhundert erbaut und ist eine der ältesten auf Kreta. Von hier aus genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die Bucht von Mirabello.

Kirche Panagia Kera

Die Panagias-Keras-Kirche ist eine kretische byzantinische Kirche im Dikte-Gebirge, 1 km vom Dorf Kritsa entfernt – etwa 11 km landeinwärts von Agios Nikolaos. Diese alte Kirche enthält die am besten erhaltenen byzantinischen Fresken der Insel und ist somit eine der kulturell und historisch bedeutendsten Kirchen Kretas.

Die berühmten Fresken in Panagia Kera, die vermutlich im 13. Jahrhundert errichtet wurden, stammen aus der paläologischen Renaissance, wie ihre lebhaften Farben bezeugen. Die Kirche beherbergte eine Ikone der Jungfrau Maria, der Wunderkräfte nachgesagt wurden. Die Ikone wurde bewegt, zurückgegeben und ging wieder verloren, bevor sie schließlich 1732 von einem unbekannten Künstler in der Kirche neu gemalt wurde. Es gibt auch Fresken der Auferweckung des Lazarus, des Einzugs in Jerusalem, der Kreuzigung Jesu und der Ankündigung des Erzengels Michael Zweites Kommen.

Entführung Europas

Die Entführung der Europa-Statue, ein vertrauter Anblick, der Institutionen in ganz Europa schmückt, hat ihren Ursprung auf dem griechischen Festland und kann im Hafen von Agios Nikolaos auf Kreta besichtigt werden.

Der Legende nach sah Zeus eine schöne junge Prinzessin namens Europe und fand sie toll. Als sie mit ihren Freunden herumtollte, näherte er sich in Form eines weißen Stieres. Ihre Freunde waren ebenso wie Europa von der majestätischen Kreatur verzaubert. Als die Prinzessin jedoch auf seinen Rücken kletterte, stahl sich Zeus mit ihr davon, ins Meer und hinüber zur Insel Kreta.

Moderne Anthropologen glauben, dass die Mythen der vielen Liebesabenteuer von Zeus die Ausbreitung der Verehrung der Olympier in ganz Griechenland widerspiegeln: Die Olympier entthronten lokale Gottheiten und wurden als höchste Gottheiten angesehen. In dieser Lesart spiegelt die Entführung Europas wider, wie die Olympier auf Kreta verehrt wurden. Eine alternative oder vielleicht ergänzende Interpretation ist, dass es eine Erinnerung daran ist, wie die Mykener Kreta nach dem Untergang der minoischen Zivilisation eroberten.

Wie auch immer, diese komplexe Geschichte von „Liebe“ und dem Bedürfnis nach Besitz wurde vielen Fällen und Ereignissen in der europäischen Geschichte neu zugeordnet, und das Bild von Europa und dem Stier Zeus wird oft verwendet, um ebenso komplexe Ideologien darzustellen.

Verbringen Sie die Zeit Ihres Lebens in Agios Nikolaos

Die reiche Geschichte der Insel spiegelt sich in den vielen Attraktionen wider, die Kreta Touristen zu bieten hat. Es gibt viele Orte zu besuchen, von antiken Ruinen bis hin zu Naturschönheiten. Agios Nikolaos wurde 1798 während der osmanischen Herrschaft gegründet und ist aufgrund seiner historischen Stätten, Strände und seines Nachtlebens ein beliebtes Touristenziel.

Wenn Sie eine Ferienvilla in Agios Nikolaos mieten, können Sie Kretas atemberaubende Landschaften, reiche Geschichte und einzigartige Kultur genießen. Egal, ob Sie sich entspannen oder das Nachtleben genießen möchten, es gibt immer eine lustige Aktivität zur Auswahl, also buchen Sie Ihre Unterkunft, packen Sie Ihre Sonnencreme und ein paar bequeme Schuhe ein und machen Sie sich auf den Weg!

Villen in dieser Gegend

empfohlen von

{{totalGuests}} Gäste
Erwachsene
{{search.adults}}
Kinder

Alter von 2 bis 12 Jahren

{{search.children}}
Säuglinge

Alter unter 2 Jahren

{{search.infants}}
HVMI by Marriott International
offizieller Partner
VRMA-Mitglied
Airbnb Superhost

Airbnb Superhost seit 2014

Hellenischer Verband der Reise- und Tourismusbüros

Griechische Vereinigung
von Reise und Tourismusagenturen

Tripadvisor - Zertifikat für Exzellenz 2018
Airbnb Community Leader auf Kreta und ALLEN Ägäischen Inseln